Indology posts advertised in Leipzig

Dominik Wujastyk ucgadkw at UK.AC.UCL
Mon Jul 20 05:34:52 EDT 1992


[From Die Zeit, 3 July, 1992:]
 
                        Universitaet Leipzig
 
An der Universitaet Leipzig sind folgende Professorenstellen (C4
und C3) und Hochschuldozentenstellen (C2) zu besetzen:
 
 
Bezeichnung des Fachgebietes | Bez. d. Stelle | Kennzahl
-----------------------------|----------------|-----------------
..                          |                |
                             |                |
Sanskritistik und            |                |
  Indische Altertumskunde    |  C4            | SA-IN-014
                             |                |
Moderne Indologie            |  C2            | MO-IN-015
                             |                |
..                          |                |
 
[omission of scores of other posts in all fields, arts and
sciences, including other Oriental subjects such as Arabistik,
Indonesistik, Sinologie, Ethnologie, Vorderorientalische
Religionsgeschichte und Islamwissenschaft, etc.  It looks
as though they are rebuilding the university.]
 
Zu den Aufgaben der Stelleninhaberinnen/Stelleninhaber gehoert
neben der qualifizierten Vertretung des jeweiligen Faches in der
Lehre und in speziellen Gebieten der Forschung sowie den weiteren
in den PP 49 und 53 des Saechischen Hochschulerneuerungsgesetzes
vom 25 Juli 1991 (SaechsHEG) fieierten Aufgaben auch die aktive
Mitwirkung beim Aufbau der Struktureinheiten der Universitaet
Leipzig.
 
Die Bewerberinnen/Bewerber muessen die Berufungsvoraussetzungen
gemaess P 50 des SaechsHEG erfuellen.  Die Bereitschaft zur
fachuebergreifenden Arbeit wird erwartet.  Die Berufung von
Hochschuldozenten erfolgt gemaess P 53, Abs. 3 SaechsHEG fuer die
Dauer von sechs Jahren.  Sas Arbeitsverhaeltnis ist -- von
begruendeten Ausnahmefaellen abgesehen -- befristet.
 
Die Universitaet ist bemueht, Frauen im Rahmen der gesetzlichen
Vorschriften besonders zu foerdern, und bittet deshalb
qualifizierte Frauen nachdruecklich, sich zu bewerben.
 
Die detaillierte Beschreibung jeder einzelnen Stelle kann in der
Bibliothek der Universitaet Leipzig (Lesesaal Beethovenstrasse
und Lesesaal Augustusplatz), den Bibliotheken der TU Dresden, der
TU Chemnitz, der Bergakademie Freiberg, an der TH Leipzig, der PH
Leipzig, der Handelshochschule Leipzig, der Musikhochschule
Leipzig, der GHochschule fuer Verkehrswesen Dresden, der PH
Dresden, der Ingenieurhochschule Mittweida, den Technischen
Hochschulen Zittau und Zwickau eingesehen werden.  Bei fehlenden
beamtenrechtlichen Vorassetzungen kann die Einstellung im
Angeselltenverhaeltnis erfolgen.
 
Bewerbungen mit Lichtbild, tabellarischem Lebenslauf, Darstellung
des wissenschaftlichen Entwicklungsweges, Liste der
wissenschaftlichen Arbeiten sowie einer beglaubigten Kopie der
Urkunde ueber den hoechsten erwobenen akademischen Grad sind
unter Angabe der Kennzahl bis 24. Juli 1992 zu richten an:
-------------------------------------------
 
        Universitaet Leipzig
        Dezernat fuer Personalwesen
        Goethestrasse 3 - 5
        O-7010 Leipzig
 
Bitte auf dem Briefumschlag oben links deutlich lesbar das Wort
                            ----------
"Bewerbung" und die Kennzahl angeben, da ansonsten keine
-----------         --------
Bearbeitung moeglich ist.
 
(Diese Ausschreibung erfolgt im Auftrag des Saechsichen
Ministeriums fuer Wissenschaft und Kunst.)
 
 




More information about the INDOLOGY mailing list